Impressum

Unternehmensinformationen

Bergsport Bordogna GmbH

Dornacherplatz 15
4500 Solothurn

+41 32 6211530
+41 32 6211531
bergsport@bordogna.ch
http://www.bordogna.ch

Unternehmensform:
Gesellschaft mit beschränkter Haftung
Vertretungsberechtigte(r) Geschäftsführer(in):
Silvan Bordogna, Doris Bordogna
Register-Nummer:
CH26040001372
Registeramt:
Handelsregisteramt des Kantons Solothurn
Umsatzsteuer-Id.-Nr.:
CHE 104.816.550
Information zu Streitbeilegungsverfahren:
Wir sind weder bereit noch verpflichtet, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

WANDERSCHUHE RICHTIG PFLEGEN

Wanderschuhe – sie geben deinen Füssen die nötige Stabilität und halten sie trocken und sauber. Doch ohne die richtige Pflege tragen sie dich vielleicht nicht ganz so weit wie erhofft. Wir zeigen dir in einer Schritt für Schritt Anleitung wie du deine Wanderschuhe optimal pflegst. 

Viel Spass!

Schritt 1:

Schritt 1:

Schnürsenkel raus, Einlagesohle raus

In unserem Beispiel verwenden wir einen «typischen» Wander-Schuh, der zwei herausnehmbare Teile hat: die Schnürsenkel und die Einlagesohle. Nimm die Schnürsenkel und die Einlagesohle heraus und wasche sie bei 30°C in der Waschmaschine. Wir empfehlen, die Enden der Schnürsenkel zusammenzuknoten, damit sie sich nicht verheddern und in den Seiten der Waschmaschine verloren gehen. Zum Trocknen einfach aufhängen. So weit, so gut.

Nicht vergessen: Nur Schnürsenkel und Einlagesohle kommen in die Waschmaschine. Den Schuh selbst reinigst du von Hand. Wenn Einlagesohle und/oder Schnürsenkel zu stark abgenutzt sind, bekommst du im Fachgeschäft Ersatz.

 

Schritt 2:

Schritt 2:

Schuh abbürsten und Schmutz abklopfen

Einen Schuh zu reinigen ist Handarbeit. Du brauchst eine Schuhbürste und warmes Wasser. Entferne mit der nassen Bürste sichtbaren Schmutz und Staub. Klopfe die Schuhe immer wieder gegeneinander, um auch den versteckten Schmutz zu lockern – wie Fussballspieler nach einem Match. Reinige dann den Schuh und die Sohle unter fliessendem Wasser.

Schritt 3:

Schritt 3:

Innenseite mit lauwarmem Wasser reinigen

Wenn die Aussenseite der Schuhe sauber ist, reinigst du die Innenseite auf dieselbe Weise. Entferne angesammelten Schmutz unter lauwarmem Wasser und klopfe den Schuh nach unten gerichtet ab. Viele denken, es schade dem Innenfutter, den Schuh auf diese Weise zu reinigen. Im Gegenteil: es ist die beste Methode, um Schmutzansammlungen zu vermeiden, die den Schuh mit der Zeit von innen heraus verschleissen. Bei starkem Geruch und extremer Verschmutzung kannst du das Schuhinnere mit Wasser und einem leichten Spülmittel (Sportwaschmittel) auswaschen. Anschliessend gründlich ausspülen, um alle Reste zu entfernen.

Schritt 4:

Schritt 4:

Mit Zeitungspapier trocknen

Jetzt sehen deine Schuhe wahrscheinlich fantastisch aus, sind aber noch feucht (vor allem innen). Am besten trocknen die Wanderschuhe indem du sie mit Zeitungspapier ausstopfst und sie mit der offenen Seite nach unten zum Trocknen hinlegst. Erneuere das Zeitungspapier nach 1-2 Stunden, dann geht es schneller.

Übrigens: Wenn du die Schuhe nach Gebrauch lagerst, hilft trockenes Zeitungspapier Schimmelbildung zu vermeiden.

Hinweis: Stelle die Schuhe nicht auf die Heizung oder in die Sonne um das Trocknen zu beschleunigen. Warte bis sie von selbst trocknen. Wenn deine Schuhe aus Leder sind, könnten sie sonst spröde werden und Risse bilden. Andere Materialien, wie zum Beispiel der Gummischutzrand, können sich bei hohen Temperaturen verformen und schmerzhafte Druckstellen können bei den Vorderkappen entstehen.

Schritt 5:

Schritt 5:

Imprägnieren

Imprägniere deine Schuhe immer im Freien.

Der optimale Zeitpunkt um deine Schuhe zu imprägnieren ist nach dem Waschen, bevor die Schuhe ganz trocken sind. Bei vielen Materialien sind die Poren dann noch geöffnet und die Imprägnierung kann besser eindringen.

Verwende einen umweltfreundlichen Pumpspray der gleichzeitig eine Pflege enthält (z.B. von TOKO den Eco Proof & Care).

Befolge die Gebrauchsanweisung und lass die Schuhe anschliessend 24 Stunden lang trocknen.

Schritt 6:

Schritt 6:

Wachsen – es lohnt sich

Ein optionaler Schritt, den wir jedoch sehr empfehlen, ist das Wachsen von Wanderschuhen, wenn sie aus Leder sind.

Lese zunächst immer die Gebrauchsanleitung. Verwende einen Schwamm oder ein Tuch und trage das Wachs grosszügig auf, auch auf der Zunge. GORE-TEX®-Schuhe und alle Modelle mit Textilbesatz hingegen müssen einfach nur öfter imprägniert werden.

Übrigens: Wachs verändert die Farbe und Textur der Schuhe, sie werden dunkler und glänzen ("speckig") was für den Schuh aber von Vorteil ist.

Velours beziehungsweise Wildleder kannst du mit einem leichten Schmirgelpapier für die Optik wieder aufrauen.

Geschafft! Schnürsenkel und Einlagesohle wieder rein – deine Wanderschuhe sind gründlich gereinigt und bereit für dein nächstes Abenteuer!

Einige Beispiele von Schuh-Pflegeprodukten aus unserem Sortiment

Galerie

Damen Wanderschuhe aus unserem Sortiment

Galerie

Herren Wanderschuhe aus unserem Sortiment

Galerie

Kinder Wander- und Trekkingschuhe aus unserem Sortiment

Galerie

Damen Trekkingschuhe aus unserem Sortiment

Galerie

Herren Trekkingschuhe aus unserem Sortiment

Galerie

Bedingt- und steigeisenfeste Bergschuhe Damen aus unserem Sortiment

Galerie

Bedingt- und Steigeisenfeste Bergschuhe Herren aus unserem Sortiment

Galerie

Damen Comfort Fit Wander- und Trekking Schuhe

für breite Füsse oder mit Haluxproblemen aus unserem Sortiment

Galerie

Herren Comfort Fit Wander- und Trekking Schuhe

für breite Füsse oder mit Haluxproblemen

Galerie